Twitter elegant lesen

8. Februar 2011 von tk

Ganz ehrlich: ich bin nicht mehr sehr aktiv bei Twitter. Ich habe zwar noch ca. 40 Abonnements, aber das tägliche scrollen und lesen des Twitterstreams ist zeitaufwendig und meist eher nervig. Blöd nur, wenn man trotzdem die Informationen, die dort veröffentlicht werden, nicht verpassen möchte.

Vor kurzem habe ich eine interessante Seite gefunden: tweetedtimes.com. The Tweeted Time bereitet den Twitterstream Tageszeitungsmäßig auf. Je populärer eine Nachricht unter den eigenen Freunden ist, desto weiter oben steht sie. In den Nachrichten werden dann auch schon Bilder, Videos und/oder ein Stück des Textes verlinkter Seiten gezeigt.

tweetedtimes

Angenehm ist, dass man keinen extra Nutzeraccount anlegen muss, sondern sich via Twitter anmelden kann. Es ist möglich, mehrere “Zeitungen” anzulegen, beispielsweise zu bestimmten Suchbegriffen. Man kann auch die eigene Zeitung freigeben und die von anderen zu lesen, Leonardo DiCaprio wird beispielsweise auf der Startseite beworben. Allerdings scheinen alle Tweets , die keinen Link enthalten, durch das Raster zu fallen. Doch die sind ja meistens sowieso nicht wirklich interessant Zwinkerndes Smiley

Weitersagen!

Share

Keine relevanten Artikel.

Tags:
Abgelegt in Internet

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte Ihr Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Sie brauchen Ihren Kommentar nicht mehrmals abzugeben.